Das Schweigen der Kinder! Erkennen von Indikatoren und richtiges Vorgehen bei Kindeswohlgefährdungen

Bern – Donnerstag, 05.12.2019

Erschreckend viele Kinder erleben sexuellen Missbrauch und/oder psychische und körperliche Misshandlungen. Das Umfeld, insbesondere Fachleute, sind gefordert, Anzeichen eines möglichen Vergehens zu erkennen und bei Bedarf zu handeln. Dies stellt eine schwierige Herausforderung dar, da weder zu überstürzt noch zu nachlässig vorgegangen werden darf.

Ziele dieser Weiterbildung sind das Erkennen jener Indikatoren, welche auf eine Gefährdung des Kindeswohls hindeuten, sowie diese einordnen und bei einer Erhärtung des Verdachts die richtigen und sinnvollen Schritte unternehmen zu können.

Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit, eigene Fallbeispiele zu besprechen, was einen hohen Praxisbezug gewährleistet.

Zielgruppe

  • RichterInnen
  • Mitglieder der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde
  • Mitglieder der Sozialdienste
  • Beistände
  • SozialarbeiterInnen und SozialpädagogInnen
  • PsychologInnen
  • ÄrztInnen
  • etc.

Veranstaltungsort

Die Veranstaltungen finden stets von 08.30 - 16.30 Uhr statt.
Da wir den Veranstaltungsort nur noch an Interessierte bekanntgeben, bitten wir um Kontaktaufnahme, damit wir Ihnen persönlich die weiteren Informationen mitteilen können. 
Besten Dank für das Verständnis.

Anmeldung (bis 1 Monat vor der Veranstaltung)
telefonisch unter +41 31 371 73 25
per E-Mail an sekretariat@ifkjb.ch 

Veranstaltungsgebühr
CHF 370.–

Referent
Herr Dr. Daniel Gutschner,
Fachpsychologe für Rechtspsychologie FSP

Informationen als PDF-Datei zum Ausdrucken »

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten und statistische Daten zu erheben. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen